Lineas und Ciments Calcia starten Bahnverbindung Rombas–Chelles.

07 Dezember 2018

News

Um Silokapazitäten freizugeben und die Straßen von Gennevilliers zu entlasten, startet Ciments Calcia, spezialisiert auf Zementherstellung, mit Lineas eine Bahnverbindung für Zement vom Distributionszentrum Chelles aus.

Hierbei handelt es sich um eine Premiere: Der Standort Chelles war seit 15 Jahren nicht mehr mit der Bahn beliefert worden. Seit November 2018 ist nun ein wöchentlicher Zug aus Rombas in Richtung Chelles vorgesehen. Der Zug wird aus 24 Wagons bestehen.

Olivier Deprez, Geschäftsführer von Lineas France: „Unsere Partnerschaft ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir Kunden helfen, über spezifische Problemstellungen nachzudenken und eine Lösung nach Maß auszuarbeiten. Mit der Wiederaufnahme der Bahnverbindung nach Chelles kann Ciment Calcia seine Lagerkapazitäten in der Region Ile de France ausbauen und so die wachsende Nachfrage seiner dortigen Kunden für Baustellen im Großraum Paris decken. Zudem trägt unser flexibles und kundennahes Angebot dazu bei, mehr Lkw auf der Straße zu vermeiden.“ 

Die Einführung neuer Verbindungen wie Rombas–Chelles steht voll im Einklang mit dem Bestreben von Lineas, von Straßen- auf Schienentransport umzusteigen, um das Problem der Verkehrsüberlastung zu lösen und ein umweltfreundlicheres Verkehrsmittel anzubieten.

News