Volvo Cars und Lineas arbeiten schon seit über 20 Jahren zusammen, um Produktionsmaterialien und Fertigfahrzeuge in ganz Europa und darüber hinaus zu transportieren. Erik Uyttendaele, Senior Project Manager Logistics Volvo Car Group, erklärt warum Volvo Cars sich für den Schienenverkehr zwischen Gent und Schweden, Italien und China entscheidet.
Eine Autofabrik -

Volvo collaboration

Lineas hat im August 2016 mit dem Transport von Paletten begonnen. Der Kunde wünschte feste Ladezeiten und feste Volumen. Nach einigen Überlegungen und kniffligen Aufgabenstellungen fanden wir schließlich einen Weg, diesen Service zuzusichern, ohne die wirtschaftliche Machbarkeit zu gefährden.
„Durch die Abfertigung einfacher Wagenladungen schaffen wir zusätzliche Kapazität, die zu vorher festgelegten Zeitpunkten abrufbar ist. Wir arbeiten möglichst mit Festpreisverträgen und reservierter Kapazität. So ist der Service besser planbar als mit herkömmlicher einfacher Wagenladung.